Willkommen beim MFC Bad Neuenahrer Männerchor 1862 und Frauenchor e.V.

Liebe Leserinnen und Leser,

herzlich Willkommen auf der Internetseite des MFC-Bad Neuenahr. Wir freuen uns, dass Sie sich die Zeit nehmen, uns etwas näher kennenzulernen. Gerne möchten wir Ihnen den Chor in den verschiedenen Rubriken vorstellen, alles Aktuelle berichten und die Geschichte des Chores erzählen. Gemischt ist das Ganze mit vielen Bildern und Hörproben des Chores.

Auch die nächsten Termine und Auftritte des Chores können Sie hier erfahren.

Sollten Sie Fragen haben schreiben sie uns.

Viel Spaß beim Lesen

Ihr

1. Vorsitzender

 

Hans Creuzberg


Probenzeiten:

Mittwochs 19.30 im Sängerheim, Telegrafenstr. 4

MFC-Bürgerpreis 2017

MFC Bad Neuenahrer Männerchor 1862 und Frauenchor e.V. stellt vor:
Christel Baumhardt erhält MFC-Bürgerpreis 2017

Damit hat sie sicher nicht gerechnet, als sie vor über 20 Jahren nach Bad Neuenahr-Ahrweiler zog. Der MFC Bad Neuenahrer Männerchor 1862 und Frauenchor e.V. verleiht in diesem Jahr den MFC-Bürgerpreis an Christel Baumhardt.
Damit ehrt der MFC seit mehreren Jahren besonders verdiente, ehrenamtlich caritativ tätige Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt, die sonst nie in Erscheinung treten und nicht aufgrund ihrer Vereinszugehörigkeit aktiv sind und dort ihre Ehrung erfahren. Die Verantwortlichen des MFC zeigten sich sehr erfreut über die Vielzahl der Meldungen von Menschen, die in dieser Weise in unserer Stadt Gutes wirken. Die Entscheidung für die Vergabe fiel auf Christel Baumhardt.
Christel Baumhardt wollte eigentlich ihren Ruhestand in Bad Neuenahr-Ahrweiler verbringen. Dass es dann doch mehr ein Un-Ruhestand wurde kann auf ihren wachen Blick für die Nöte ihrer Mitmenschen zurückgeführt werden. Es begann mit einer alten Nachbarin, die sie 20 Jahre lang ehrenamtlich und sehr intensiv betreute, zunächst noch in der eigenen Wohnung, später im Betreuten Wohnen und im Pflegeheim. Und dieser Betreuung ordnet Christel Baumhardt auch ihre eigene Terminplanung unter, richtet sich mit ihren Terminen nach den Möglichkeiten anderweitiger Betreuung für ihre Schützlinge.
Zu ihren selbst gewählten Aufgaben gehört die täglich mehrfache Begleitung, Hilfestellungen im Alltag, wie das Füttern zu den Mahlzeiten, das zu Bett bringen, die Sorge für das seelische und geistliche Wohlergehen dieser Menschen. In der Demenz-Begleitung kaufte sie sich entsprechende Medien, um in dieser Lebensphase ebenfalls hilfreich zu sein.
Als die Nachbarin im Alter von 97 Jahren verstarb, hatte Christel Baumhardt schon weitere Menschen gefunden, die gerne und dankbar ihre Dienste in Anspruch nahmen und auch weiterhin nehmen. Denn ihr Engagement geht weiter und zeigt, dass man auch selbst im hohen Alter noch aktiv und für viele Menschen hilfreich sein kann.
Sozusagen als Hobby nebenbei organisierte und leitete Christel Baumhardt ebenfalls 20 Jahre lang den jeweiligen Auf- und Umbau der Weihnachtkrippe in der Rosenkranzkirche im Stadtteil Bad Neuenahr.
Die notwendige Kraft für ihr Engagement holt Christel Baumhardt sich aus dem Mit-Singen in zwei Chören.
In ihrer großen Freude über die Verleihung des MFC-Bürgerpreises dankt sie vor allem Gott, der ihr die Möglichkeiten und Kraft zum Helfen schenkt. Entsprechend lautet ihr Wahlspruch nach einem Wort des Heiligen Johannes Don Bosco: „Der hat sein Leben am besten verbracht, der die meisten Menschen froh gemacht“. Und so möchte Christel Baumhardt in ihrer ruhigen und bescheidenen Art nicht mehr, als „Licht und Freude ins Leben alter Menschen bringen“.
Die offizielle Verleihung des MFC-Bürgerpreises im Rahmen einer Feierstunde erfolgt am 23. Juni 2017 im MFC-Sängerheim.